• Thomas Mayer
  • Frei in Europa
  • Österreich rückt ins Zentrum eines turbulenten Kontinents
€ 4,99
E-Book - EPUB
ISBN 978-3-99040-334-1
Erscheinungstermin: 02/11/2014
Sofort lieferbar
€ 4,99
E-Book - Kindle
ISBN 978-3-99040-335-8
Erscheinungstermin: 02/11/2014
Sofort lieferbar

Frei in Europa

Umbrüche in Osteuropa, Kriege in Ex-Jugoslawien, Binnenmarkt, Euro und der Fall der Grenzen in der Union haben Europa seit 1989 völlig verändert. Mittendrin kämpft Österreich seit dem Beitritt zur EU um seine Rolle im Staatenbund – und steht sich oft selbst im Weg.
Thomas Mayer hat als Europakorrespondent der Zeitung Der Standard über so gut wie alle Entscheidungen in der EU seither berichtet. Hat Österreich seine Chancen genützt, was will das Land sein? Der Autor blickt auf Bruno Kreisky und Kurt Waldheim zurück. Er schaute Helmut Kohl, Franz Vranitzky, Alois Mock, Jacques Chirac, Angela Merkel, Tony Blair oder Wolfgang Schüssel jahrelang bei ihrer Arbeit zu. Nun gibt er Einblick, was hinter den Kulissen läuft, erzählt vom Frühstück in Amsterdam und von den „EU-Sanktionen“ gegen Österreich.

Thomas Mayer, geboren 1962, studierte Philosophie und Literatur in Graz und gehört der Gründungsredaktion des Standard an, für den er den EU-Integrationsprozess Österreichs über 25 Jahre beschrieb, zuletzt als Leitender Redakteur für EU/NATO in Brüssel. Zahlreiche internationale Publikationen, Moderationen, TV- und Radioauftritte in Deutschland, Belgien, Frankreich. 1992/93 nebenbei Mitarbeiter bei BBC Radio.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen