Leseprobe

Mach etwas draus - Ein Firmbuch der Eigen(en) Art Be free!

 

Frei sein – ein wunderbares Gefühl. Leider bin ich oft Sklave meines Terminkalenders, aber gewisse Freiheiten nehme ich mir ganz bewusst. Zum Beispiel, auch einmal zu Fuß zu gehen oder mit der Straßenbahn nach Hause zu fahren, um auf andere Gedanken zu kommen. Freiheit ist für mich aber noch viel mehr: Sie bedeutet, dass ich nicht fremdbestimmt, sondern aus mir selbst heraus handeln kann. Gott hat mich nicht „programmiert“ wie einen Roboter, sondern er lässt mir die FREIE Wahl, was ich mit meinem Leben anfange – und vor allem, ob ich in meinem Leben auf seine Liebe reagiere oder sie ignoriere. Schließlich ist Liebe, die nicht auf einer freien Entscheidung beruht, keine richtige Liebe. Gott hat uns aus Liebe erschaffen, und er wollte keine Marionetten, sondern einzigartige Menschen mit einem freien Willen.

 

Firmung heißt „Stärkung“ in der Freiheit, weil du mit der Firmung ein erwachsener Christ/eine erwachsene Christin bist. Stell dir vor, du hast die Wahl zwischen einem Menschen, der dir aus ganzem Herzen und völlig frei-willig sagt, dass er dich mag und zwischen hundert Robotern, die dir sagen, dass sie dich mögen. Was bedeutet dir wohl mehr?

 

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.
2 Korinther 3,17

€ 19,90
Hardcover
14,5 x 21 cm; 176 Seiten
ISBN 978-3-222-13555-2
Erscheinungstermin: 20/02/2017
Sofort lieferbar

Mach etwas draus!

Was hat ein Ohr mit Identität zu tun? Wie faltet man Freiheit? Wie (und wo) finde ich das Richtige im Leben? Mit der Firmung gilt man für die Kirche als erwachsene Christin/erwachsener Christ. Aber was ist das? In persönlich formulierten Kapiteln geht Bischof Wilhelm Krautwaschl in diesem kreativen und humorvollen Firmbuch auf lebensnahe Themen ein und fordert zum Aktivwerden und Weiterdenken auf. Dieses Buch will gebraucht, gestaltet, zerschnitten und beschrieben sein. Zusätzlich zu den vielfältigen Anregungen laden multimediale Elemente zum interaktiven Erleben ein.

Wilhelm Krautwaschl (Dr. theol.), geboren 1963, ist seit 2015 Bischof der Diözese Graz-Seckau. Zuvor war er Seelsorger in verschiedenen steirischen Pfarren, Regens des „Bischöflichen Seminars“ und Leiter des Zentrums für Bildung und Berufung, des „Augustinums“.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen