Haselnuss-Dacquoise
Crème De La Crème

Boden

  • 170 g Staubzucker
  • 120 g Haselnüsse, gerieben
  • 5 Eiklar
  • 60 g Kristallzucker

Creme

  • 3 Blatt Gelatine
  • 2 Dotter
  • 70 g Kristallzucker
  • 250 ml Schlagobers
  • 80 g Haselnussmark (im Fachhandel erhältlich)
  • 150 g Mascarpone

 

Zubereitung

B O D E N — Staubzucker und Haselnüsse vermischen. Eiklar und Kristallzucker zu festem Eischnee schlagen und der Zucker-Haselnuss-Mischung unterheben. In eingefettete Tortenreifen (Ø 8 cm) dressieren und bei 160 °C (Ober-/Unterhitze) 25 Minuten backen.

C R E M E — Gelatine in etwas kaltem Wasser einweichen und ausdrücken. Dotter und Kristallzucker mit dem Schneebesen verrühren. Obers aufkochen, zum Dotter-Zucker-Gemisch hinzufügen und alles zusammen aufkochen, bis die Creme eindickt. Gelatine darin auflösen, Haselnussmark einrühren und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Anschließend Creme mit Mascarpone aufschlagen und mit einem Spritzsack Tupfen auf den Dacquoiseboden dressieren. Zum Dekorieren gehackte Haselnüsse darüberstreuen.

Info

Der Begriff »Dacquoise« kommt aus dem Französischen und bezieht sich auf die spezielle Teigschicht, kann aber auch der Name für den Dessertkuchen selbst sein.

€ 28,00
Hardcover
19 x 26 cm; 176 Seiten
ISBN 978-3-222-14023-5
Erscheinungstermin: 24/09/2018
Sofort lieferbar

Wiener Konditorskunst zwischen Tradition und Zukunft

Wien: der siebte Himmel, wenn es um süße Konditorskunst geht. Diese hat hier lange Tradition – und ist zugleich so lebendig und innovativ wie selten zuvor.

Das Erfolgsduo Bernhard Wieser und Michael Rathmayer holt Zuckerbäckerinnen und -bäcker aus altehrwürdigen Betrieben ebenso vor den Vorhang wie junge Selbstständige, die Bewährtes mit innovativen Ideen kombinieren. Sie alle plaudern aus der Backstube, gewähren einen Einblick in die lange Geschichte der Wiener Zuckerbäckerei und präsentieren ihre besten Rezepte: Patisserie-Klassiker ebenso wie neue Kreationen.

Aus dem Inhalt:
›› Café Landtmann: Apfelstrudel
›› Conditorei Sluka: Birnentorte
›› Ullmanns Zuckerbäckerei: Schokoladentorte
›› Zum Schwarzen Kameel: Punschkrapferl
›› Crème de la Crème: Haselnusstörtchen
›› AIDA: Cremeschnitte
›› u. a.

>>Download Pressetext

Bernhard Wieser ist seit über 20 Jahren als Texter/Konzeptionist für Agenturen und Verlage tätig. Er schreibt über alles, was ihn begeistert – wie die irdischen Genüsse. Michael Rathmayer ist als Fotograf seit 1990 in den Bereichen Fotokunst, Food und Still-Life für Auftraggeber im ganzen EU-Raum tätig.

Blick ins Buch

zoom zoom

Die Wiener Zuckerbäcker

€ 28,00
Hardcover
19 x 26 cm; 176 Seiten
ISBN 978-3-222-14023-5
Erscheinungstermin: 24/09/2018
Sofort lieferbar
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
9783222140235 - Die Wiener Zuckerbäcker
Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen