Buchpräsentation

Weltweit, 20.4.21, "Auf Wiedersehen, Kinder!"

Save the Date!

Dienstag, 20. April 2021
19:00 Uhr
Lilly Maier

Auf Wiedersehen, Kinder!

Online Veranstaltung

Der charismatische Wiener Pädagoge Ernst Papanek begeistert sich schon früh für die Sozialdemokratie und den Sozialismus. 1934 muss er ins Exil flüchten, 1938 wird er mit der Leitung von vier Kinderheimen für jüdische Flüchtlingskinder in Montmorency bei Paris betraut. In kurzer Zeit gelingt es ihm, »seinen« Kindern neue Zuversicht und Hoffnung zu geben, später kann er sie in die USA holen und so vor dem Holocaust bewahren.

In ihrer großen Biografie folgt Lilly Maier dem abenteuerlichen Leben dieses vergessenen Helden, der nie aufgab, an die Menschlichkeit zu glauben, und gibt ihm seinen rechtmäßigen Platz in der Geschichte zurück.

Lilly Maier, Jahrgang 1992, studierte an der Universität München Geschichte und als Fulbright-Stipendiatin an der New York University Journalismus. 2018 erschien ihr Buch "Arthur und Lilly. Das Mädchen und der Holocaust-Überlebende", die Biografie eines der Kinder, die Ernst Papanek gerettet hat. Ihre Arbeit über die langfristigen Nachwirkungen der Kindertransporte wurde mit dem "Forscherpreis für exzellente Studierende 2014" ausgezeichnet. Derzeit promoviert sie am Lehrstuhl für Jüdische Geschichte und Kultur an der LMU München mit einer Arbeit über Frauen von Retterinnen als Juden während der Shoa. Lilly Maier ist als Referentin in der KZ-Gedenkstätte Dachau tätig, als freiberufliche Journalistin schreibt sie u. a. für den "Kurier", "The Forward" und "PolitiFact.com".

Alle Informationen und die Anmeldung finden Sie hier.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.