Buchpräsentation

Wien, 22.10.2020, "Schirach"

Save the Date!

Donnerstag, 22. Oktober 2020
18:30 Uhr
Oliver Rathkolb

Schirach – Eine Generation zwischen Goethe und Hitler

Hofburg, Wien

Aufstieg und Untergang des ewigen Hitlerjungen
Das Angebot des „Führers“ an den 18-jährigen Baldur von Schirach ist verlockend: „Solche jungen Männer braucht die Partei, braucht Deutschland!“ Der angehende Student der Germanistik und Kunstgeschichte kann diesem Ruf Hitlers nicht widerstehen, es beginnt eine steile Karriere.1930 wird er zum Reichsjugendführer ernannt, als treuer Paladin seines Herrn schwört er die „Hitlerjugend“ auf die „braune Revolution“ ein. Er träumt von einem faschistischen Europa unter deutscher Führung und lässt als Gauleiter von Wien die jüdische Bevölkerung in die Todeslager deportieren.1946 wird Baldur von Schirach, inzwischen Vater von vier Kindern, in Nürnberg wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 20 Jahren Haft verurteilt. Seine Familie muss mit den düsteren Schatten der NS-Verstrickungen leben …

Oliver Rathkolb, geb. 1955 in Wien, Dr. iur. (1978) und Dr. phil. (1982), 1985–2000 wissenschaftl. Leiter der Stiftung Bruno Kreisky Archiv, 1992–2004 Wissenschaftskoordinator des Bruno Kreisky Forums. Seit 2005 Direktor des Ludwig Boltzmann Instituts für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit sowie Professor am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien. Zahlreiche Publikationen.

  • VERANSTALTUNGSORT
  • Hofburg Wien 
  • Michaelerkuppel
  • 1010 Wien
  • Eintritt: frei
  • Philipp Bloom im Gespräch mit Oliver Rathkolb. 
     
  • CORONA MASSNAHMEN
  • Ihre Gesundheit ist uns wichtig! Bitten helfen Sie uns die behördlichen Verpflichtungen durch Beachtung folgender Regeln einzuhalten:
     
  • * Bitte kommen Sie nur, wenn Sie sich gesund fühlen!
     
  • * Für alle Veranstaltungen gilt gesetzliche Maskenpflicht im gesamten Eingangsbereich und bis zu Ihrem Sitzplatz. 
     
  • *  Der 1 Meter Mindestabstand von Besuchergruppe zu Besuchergruppe ist einzuhalten.
     
  • *  Aufgrund der Abstandsregel gibt es nur eine beschränkte Anzahl von Sitzplätzen im Veranstaltungsbereich. Die Stühle im Veranstaltungsbereich dürfen nicht verstellt werden, damit der Mindestabstand eingehalten werden kann. 
     
  • *  Um Ihre Gesundheit zu schützen, unternehmen wir die größtmögliche Anstrengung. Wir weisen jedoch darauf hin, dass der Besuch dieser Veranstaltung auf eigene Verantwortung und Risiko erfolgt! Mit Ihrer Teilnahme nehmen Sie zustimmend zur Kenntnis, dass wir keine Haftung für allfällige Covid-Erkrankungen übernehmen können!
     
  • *  Da sich diese Bestimmungen schnell verändern können, beachten Sie bitte die Informationen in den Eingangsbereichen der Veranstaltungen und leisten Sie den Anweisungen der zuständigen Mitarbeiter folge.
     
  • *  Bitte melden Sie sich für die Veranstaltungen bei der angegeben E-Mail-Adresse an oder füllen Sie vor Ort Ihre Besucherdaten aus. Diese Daten werden für keinen anderen Zweck verwendet als für eine etwaige Kontaktverfolgung, im Falle eines Corona-Verdachtsfalls. Die Daten werden uneinsichtig für Dritte aufbewahrt und nach 28 Tagen vernichtet. 
  •  
  • Stand: 31.8.2020

 

€ 32,00
Hardcover mit SU
15,5 x 22,5 cm; 352 Seiten
ISBN 978-3-222-15058-6
Erscheinungstermin: 01/10/2020
Jetzt vorbestellbar
€ 26,99
E-Book - EPUB
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-598-7
Erscheinungstermin: 01/10/2020
Jetzt vorbestellbar
€ 26,99
E-Book - Kindle
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-599-4
Erscheinungstermin: 01/10/2020
Jetzt vorbestellbar

Aufstieg und Untergang des ewigen Hitlerjungen

Das Angebot des „Führers“ an den 18-jährigen Baldur von Schirach ist verlockend: „Solche jungen Männer braucht die Partei, braucht Deutschland!“ Der angehende Student der Germanistik und Kunstgeschichte kann diesem Ruf Hitlers nicht widerstehen, es beginnt eine steile Karriere.1930 wird er zum Reichsjugendführer ernannt, als treuer Paladin seines Herrn schwört er die „Hitlerjugend“ auf die „braune Revolution“ ein. Er träumt von einem faschistischen Europa unter deutscher Führung und lässt als Gauleiter von Wien die jüdische Bevölkerung in die Todeslager deportieren.1946 wird Baldur von Schirach, inzwischen Vater von vier Kindern, in Nürnberg wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu 20 Jahren Haft verurteilt. Seine Familie muss mit den düsteren Schatten der NS-Verstrickungen leben …

• Die schillernde Karriere des Reichsjugendführers und Gauleiters Baldur von Schirach
• Eine Familie im engsten persönlichen Umfeld Hitlers
• Das Kulturimperium Schirachs und seine „Europäische Ideologie“

Oliver Rathkolb, geboren 1955 in Wien, Univ.-Prof., DDr., ist Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien. Er ist Herausgeber der Zeitschrift „zeitgeschichte“ und Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des Hauses der Geschichte Österreichs (HdGÖ). Zahlreiche Veröffentlichungen zu österreichischer und internationaler Zeit-, Kultur- und Musikgeschichte. Zuletzt erschien von ihm der Band „Fiktion ‚Opfer‘. Österreich und die langen Schatten des Nationalsozialismus und der Dollfuß-Diktatur“.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen