• Johanna Sederl
  • Was tun bei Milchunverträglichkeit?
  • 80 Genießerrezepte ohne Laktose und Kuhmilcheiweiß
€ 17,99
Franz. Broschur
16,5 x 23,5 cm; 128 Seiten
ISBN 978-3-7088-0572-6
Erscheinungstermin: 10/09/2013
Sofort lieferbar

Was tun bei Milchunverträglichkeit?

Nicht jeder verträgt Milch. Die einen vertragen kein Kuhmilcheiweiß, die anderen keinen Milchzucker und leiden unter einer sogenannten Laktoseintoleranz. In beiden Fällen kann es zu massiven Darmproblemen wie Blähungen, Durchfällen oder Schmerzen kommen. Für die Betroffenen gilt es, Milchprodukte entweder ganz vom Speiseplan zu streichen oder auszutesten, was doch vertragen wird. Butter und Sahneprodukte sind aufgrund ihres geringen Eiweißanteils oft gut verträglich. Auf der anderen Seite gibt es zahlreiche laktosearme und laktosehaltige Lebensmittel, die je nach Schweregrad der Unverträglichkeit gegessen werden können. Kochbuchautorin Johanna Sederl präsentiert in ihrem Ratgeberkochbuch laktose- und kuhmilcheiweißfreie Rezepte, die meisten ihrer Kreationen sind komplett milchfrei.

Aus dem Inhalt: Überblick über Milcheiweiß- und Milchzuckerunverträglichkeit | Was kann man essen? | Alternative Milchsorten wie Soja-, Reis-, Dinkel-, Hafer- und Kokosmilch | 80 alltagstaugliche Rezepte für Frühstück, Mittag- und Abendessen, für zwischendurch und besondere Anlässe

Johanna Sederl ist Gesundheits- und Motivationstrainerin im Bereich Ernährung. Wegen der Nahrungsmittelunverträglichkeiten ihrer Kinder hat sie sich mit der Entwicklung vieler einfacher Rezepte beschäftigt. Sie vermittelt ihr Wissen in zahlreichen Kursen und Workshops im Großraum Wien.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen