Das styriabooks.at Buch der Woche: WILD BACKEN

wildbacken_cover_3D_450px.png

WILD BACKEN
Fotografiert von Stefan Eder

von Eveline Wild

Das erste Buch von Fernsehköchin und Meister-Patissière Eveline Wild präsentiert zum einen köstliche Basisrezepte, mit denen man ohne viel Aufwand tolle Süßspeisen zaubern kann. Zum anderen kommen aber auch die Backfreaks nicht zu kurz – für sie werden die besagten Rezepte „auffrisiert“: Mit einigen Zutaten und Handgriffen mehr können sie sich einen Wow-Effekt nach dem anderen „erbacken“.

Eveline Wild, durch ihre Fernsehauftritte in „Frisch gekocht" (ORF) und als Jurymitglied in „Deutschlands bester Bäcker“ (ZDF) einem großen Publikum bekannt geworden, überrascht so alle Backbegeisterten mit neuen Ideen und gibt zahlreiche Tipps und Tricks zu den praktischen Arbeitsabläufen, die das Hantieren mit Butter, Eiern, Mehl und Co. einfacher machen.

QR-Codes, die mit kurzen Video-Sequenzen hinterlegt sind, erlauben es, der Profi-Patissière genau auf die Finger zu schauen.



Info und Bestellmöglichkeit


Cover 300dpi

Unsere Friaul Rezepte am 24.09 beim FRICK am GRABEN

Volles Haus und gute Stimmung beim Frick am Graben (c) Hopfmüller

Es hat schon Tradition, dass Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac ihre Friaul-Bücher in der Buchhandlung Frick am Graben in Wien vorstellen dürfen, für "Unsere Friaul Rezepte" ist es sogar die Erstpräsentation in einer Buchhandlung.
Die interessierten Besucher freuten sich über Geschichten und die passenden Rezepte wie fritterter Salbei, Salsiccia, Polenta oder Jota Pesarina. Man bekam so richtig Lust aufs Nachkochen!

Zwischen Kamelwolle und Hightech - am 18.09 in Wien

Tsega Melaku, Katinka Nowotny, Daniela Segenreich, Gerda Schaffelhofer, Rivka Neria Ben-Shahar (c)Jüdisches Museum Wien / Sonja Bachmayer

Tsega Melaku, Katinka Nowotny, Danielle Spera, Daniela Segenreich, Gerda Schaffelhofer, Rivka Neria Ben-Shahar (c)Jüdisches Museum Wien / Sonja Bachmayer

Über 150 Gäste folgten der Einladung zur Buchpräsentation von Autorin Daniela Segenreich am Donnerstag, 18. September 2014 ins Jüdische Museum Wien. "Zwischen Kamelwolle und Hightech - Starke Frauen in Israel" lautet das brisante neue Werk, das das bunte Spektrum der weiblichen Gesellschaft Israels porträtiert und widerspiegeln soll.
Zwei Damen, die Segenreich in ihrem Buch vorstellt, nahmen als Ehrengäste auch gleich an der Podiumsdiskussion teil: Tsega Melaku, eine äthiopische Jüdin, Journalistin und jahrelange Leiterin einer der wichtigsten Radiostationen in Israel sowie Rivka Neria Ben-Shahar, eine streng religiöse Jüdin und gleichzeitig Professorin für Gender- und Kommunikationswissenschaften am Sapir College in Sderot gaben ihre Perspektiven interessant und unterhaltsam wieder.
Moderiert wurde die Veranstaltung von ORF-Lady Katinka Nowotny.
Und auch das anwesende ORF-"Seitenblicke"-Team hatte ob der prominenten Gästeschar alle Hände voll zu tun. Unter den Anwesenden: Gerda Schaffelhofer (Verlegerin styriabooks), Ben Segenreich (ORF-Korrespondent & Ehemann der Autorin), Danielle Spera (Direktorin Jüdisches Museum Wien), Doris Appel (ORF-Moderatorin), Zvi Heifetz (Israelischer Botschafter in Wien) u.v.m.

Janko Ferk am 3. Juni in NEW YORK CITY

(c) Austrian Cultural Forum New York

(c) Austrian Cultural Forum New York

Es hat schon etwas Besonderes, wenn ein Styria-Buch im Big Apple präsentiert wird. So geschehen, am 3. Juni 2014 im Austrian Cultural Forum in New York City (AFCNY). Autor und Habsburg-Experte Dr. Janko Ferk las in der 11 East 52nd Street aus seinem aktuellen Sarajevo-Roman Der Kaiser schickt Soldaten aus, der das Attentat auf Thronfolger Franz Ferdinand, welches als "Urknall" für den Ersten Weltkrieg steht, schildert. Im Zuge einer gut arrangierten literarisch-musikalischen Performance unter dem Titel "1914: Stories and Sounds" lauschte das verwöhnte New Yorker Publikum interessiert den Ausführungen des Autors zum Buch. Auch der Deputy Director des ACFNY Christian Joseph Ebner zeigte sich von der Veranstaltung begeistert: "It was a successful event!"

Das war das STYRIA Verlagsfest 2014

<small>Andrea Grossmann, Verlegerin Gerda Schaffelhofer und Ramesh Nair (c) Ernst Weingartner</small>

Andrea Grossmann, Verlegerin Gerda Schaffelhofer und Ramesh Nair (c) Ernst Weingartner

Zur Vorstellung des Herbstprogrammes 2014 lud die Verlagsgruppe Styria am 27. Mai bereits zum fünften Mal ins Weltmuseum am Wiener Heldenplatz.

Über 500 Gäste feierten mit Verlegerin Mag. Gerda Schaffelhofer und ihrem Team ein glanzvolles Fest.
Im Mittelpunkt standen die Autorinnen und Autoren, die spannende Einblicke in ihre neuen Projekte gaben und die kommenden Buchtitel mit den Gästen und Freunden des Verlages diskutierten.
In Ihrer Begrüßung legte Gerda Schaffelhofer ein klares Bekenntnis zur Qualität ab. Styriabooks stehe für individuell entwickelte Bücher, maßgeschneidert für die Zielgruppe - keine Massenware, die x-te Wiederverwertung oder die kostengünstigste Ausstattung. Die Bücher werden mit Liebe zum Detail und mit Blick auf das Besondere produziert. Denn Qualität hat Zukunft!

Steaks mit Adi&Adi am 11. Mai in Göttlesbrunn

Adi Matzek, LH Erwin Pröll und Adi Bittermann (c) Maria Windholz

Adi Matzek, LH Erwin Pröll und Adi Bittermann (c) Maria Windholz

Adi&Adi machten Feuer - und alle kamen. Saftige Steaks, knusprige Erdäpfel und knackiges Gemüse waren nur einige der kulinarischen Höhepunkte bei der Buchpräsentation Steaks mit Adi & Adi, die am 12. Mai in der 1. Carnuntum Grillschule bei Adi Bittermann stattfand. Adi Matzek präsentierte sein neues Grill Bier, Landeshauptmann Erwin Pröll, Wolfram Pirchner sowie die Winzer der Region Carnuntum ließen sich die Köstlichkeiten schmecken.



Adi Bittermann verkostet mit Dr. Johannes Sachslehner (Pichler Verlag) das neue Grill Bier (c) Maria Windholz

(c) Maria Windholz