Die styriabooks.at Empfehlung der Woche: Genusstour durch die Südoststeiermark

Südoststeiermark_Vulkanland.jpg

Wer Interesse an einem genussvollen Tag in der Südoststeiermark hat, dem empfehlen wir einen Ausflug mit Reisebegleiterin Regina Rauch-Krainer, die ihre Mitreisenden bei der Tagestour, die sich an Josef Kirchengasts wunderbarem Band "Südoststeiermark erleben" orientiert, zu den schönsten Plätzen führt.

Nähere Informationen zum Tourenplan finden Sie hier

Anmeldungen bitte an: TLS Reisekultur GmbH, 8054 Graz:: 0664/6199636 oder office@tlsreisekultur.at

Gottfried Schatz liest im IMP aus Postdoc

(c) IMP/pov

(c) IMP/pov

Der österreichische Biochemiker, emeritierte Universitätsprofessor und Buchautor Dr. Gottfried Schatz las am 23. Juni im IMP – Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie aus „Postdoc“, seinem mitreißenden Debütroman über Liebe, Freundschaft und die Faszination wissenschaftlicher Forschung. Die Gäste konnten die Welt der Wissenschaft einmal aus einer sehr persönlichen Perspektive kennen lernen.

„Ötscherland“-Abend beim Thalia St.Pölten mit Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac

Ein interessiertes Publikum folgt der Präsentation von Autorin Gisela Hopfmüller

Ein interessiertes Publikum folgt der Präsentation von Autorin Gisela Hopfmüller

Bereits die 9. Ötscherland-Lesung haben Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac im Rahmen ihrer Lesereise mit ihrem Buch Ötscherland gehalten: Diesmal in der Buchhandlung Thalia in St.Pölten.
Filialleiter Helmuth Fahrngruber konnte sich am 17. Juni über prominenten Besuch freuen: U.a. waren Landeshauptmannstellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka, die St.Pöltener Stadträtin Ulrike Nesslinger und Werner Fitzthum vom ORF anwesend. Für leibliches Wohl sorgten die beiden Autoren in Form von mitgebrachtem Speckbirn-Most vom Bio Mostbauern Fenzl in Scheibbs.

Präsentation von "Die Stunde der Patinnen" im Café Imperial

v.l. Verlegerin Gerda Schaffelhofer, Autorin Mathilde Schwabeneder, Hoteldirektor Klaus Christandl

v.l. Verlegerin Gerda Schaffelhofer, Autorin Mathilde Schwabeneder, Hoteldirektor Klaus Christandl

Modernität und Emanzipation machen auch vor dem organisierten Verbrechen nicht Halt. Als ihre Brüder verhaftet werden, übernimmt Giusy Vitale das Kommando im sizilianischen Familienclan. Sie wird Herrin über Leben und Tod...
Diese und weitere Schicksale beschreibt ORF-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder sehr eindrucksvoll in ihrem Buch „Die Stunde der Patinnen“, das am 8. Juni im prunkvollen Café Imperial präsentiert wurde. Die Gäste stellten viele Fragen und freuten sich nach der Lesung mit der Autorin zu plaudern, die die Bücher gerne signierte!

Buchpräsentation von König – Kaiser – Kardinal am 26.05. im Klosterneuburger Rathaus

Mag. Gerda Schaffelhofer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Dr. Annemarie Fenzl, Thomas J. Nagy, Dr. Adolf Holl, Univ.-Prof. DDr. Johann Figl

v.l.Mag. Gerda Schaffelhofer, Bürgermeister Stefan Schmuckenschlager, Dr. Annemarie Fenzl, Thomas J. Nagy, Dr. Adolf Holl, Univ.-Prof. DDr. Johann Figl

Zeitzeugen erinnerten sich an Kardinal Franz König

Eine Veranstaltung in der Heimatstadt sei nicht immer ein Heimspiel, meinte Gerda Schaffelhofer, Verlagsleiterin des Styria-Verlages, am Beginn der Buchpräsentation „König Kaiser Kardinal“ und freute sich über den vollen Großen Sitzungssaal des Rathauses. Der Klosterneuburger Autor Thomas J. Nagy begrüßte Zeitzeugen und Wegbegleiter Kardinal Königs, unter ihnen Annemarie Fenzl, seine letzte Sekretärin. Nach seiner Emeritierung sei eine Last von seinen Schultern gefallen, was ihn milde und herzlich im Auftreten werden ließ. Gewissenhaft und diszipliniert sei ihr „Chef“ gewesen und bis zuletzt sehr neugierig. Zur unvermeidbaren Frage nach angeblichen Kindern meinte Fenzl, sie sei zwar nicht als Aufpasserin auf seinem Nachtkastl gesessen, doch könne sie sich nicht vorstellen, dass er eine Mutter mit einem Kind hätte sitzen lassen.
Der Religionswissenschaftler Johann Figl ging auf die Bedeutung Kardinal Königs als Wissenschaftler ein. Seine Funktion als Brückenbauer leitete sich aus seinen religionswissenschaftlichen Arbeiten ebenso ab wie sein Engagement für die Nichtglaubenden. Gerade heute wären seine Antworten auf aktuelle Fragen besonders wichtig.

Buchvorstellung von "Rosentalwanderungen" in Ferlach

Buchpräsentation Rosentalwanderungen Schloss Ferlach

Am Freitag, 8. Mai, wurde im Schloss Ferlach die Neuerscheinung Rosentalwanderungen vorgestellt. Die Autorin Tatjana Gregoritsch erzählte humorvoll von ihren Erlebnissen beim Er-Wandern des schönsten Kärntner Tales, die Multimediashow von Lado Jakša und die musikalische Umrahmung der Talltones zauberte die stimmungsvolle Landschaft direkt in den Saal.
Danach konnte man sich bei einem Buffet stärken und natürlich das Buch auch erwerben und signieren lassen.