Unser Buch der Woche: AUF DEN SPUREN VON PRUNK & POMP

auf den spuren von prunk_3D_450px.jpg

AUF DEN SPUREN VON PRUNK & POMP
Unterwegs zu den schönsten Schlössern in und um Wien

von Christina Rademacher

Ob herausgeputzt und Ziel unzähliger Besucher, ob dem Verfall am Stadtrand preisgegeben, ob Hotel, Schuhfabrik oder Gefängnis, ob mit prachtvollem Park oder verwildertem Garten:
Charmant und informativ stellt Christina Rademacher Schlösser und „Schlössl“ in Wien und Umgebung vor.

Die repräsentativen Ziele sind in Entdeckertouren eingebettet, wobei sich – je nach Lage und Tour – eine Erkundung zu Fuß oder mit dem Fahrrad anbietet. Unterwegs erfährt man nicht nur Wissenswertes über die Bewohner von einst und heute sowie Sehens-würdigkeiten am Wegesrand, sondern trifft auch auf Schritt und Tritt die lebendige Vergangenheit Wiens.

Mit 14 Entdeckertouren, Anekdoten, Insiderinformationen, Service-Teil mit Karten, Wegbeschreibungen und Infos zu öffentlichen Verkehrsmitteln entdecken Wiener und Wien-Besucher die Stadt neu.

Die Autorin:
Christina Rademacher, geb. 1969, studierte Deutsche Philologie, Soziologie und Publizistik und arbeitete danach als Redakteurin bei einer Tageszeitung. Seit der Jahrtausendwende lebt sie als freie Journalistin und Autorin in Wien. Wo man in Stadt und Umland am besten spazieren, wandern und Rad fahren kann, hat sie bereits für einige Bücher erkundet. Bei Styria erschienen: „Vom Hinterhof in den Himmel. 15 Spaziergänge durch das unbekannte Wien“ (2014).


Info und Bestellmöglichkeit

Pressetext

Cover 300dpi

Präsentation von "Ötscherland" im ORF RadioCafe

Die Autoren Franz Hlavac und Gisela Hopfmüller mit Styria-Programmleiter Johannes Sachslehner und Toni Slama

Die Autoren Franz Hlavac und Gisela Hopfmüller mit Styria-Programmleiter Johannes Sachslehner und Toni Slama (c) Rosenauer

Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac haben für ihr neuestes Buch das Friaul verlassen und sich in die österreichischen Voralpen gewagt.
Am Donnerstag, 23.4., präsentierten sie gemeinsam mit dem Schauspieler Toni Slama „Ötscherland“ im RadioCafe des Radiokulturhauses in Wien. Zahlreiche Freunde und Fans der beiden erlagen dem Zauber der besonders urtümlichen Landschaft, bestaunten die einzigartigen Kunstschätze und die bunten Traditionen. Danach konnte man Dirndlsaft, Most und deftige Brote, die der Steinschalerhof (www.steinschaler.at) beigesteuert hatte, genießen.

Erstpräsentation von "In besten Händen" im ÖBV-Atrium am 22.04.

Die Autorinnen Silvia Winnerl, Tina Hirsch und der Autor Herbert Messinger Kari mit der Herausgeberin Mag. Christine Dobretsberger (c) Karl Grabherr

Die Autorinnen Silvia Winnerl, Tina Hirsch und der Autor Herbert Messinger Kari mit der Herausgeberin Mag. Christine Dobretsberger (c) Karl Grabherr

Rund 100 geladene Gäste folgten der Einladung zur offiziellen Präsentation des neuen Buches „In besten Händen“, welches von der Österreichischen Beamtenversicherung (ÖBV) unterstützt wird.
„Menschen in Gesundheits-, Heil- und Pflegeberufen sind wichtige Stützen unseres Gesundheits- und Sozialsystems. Kaum ein anderer Beruf erfordert mehr Verantwortung, Empathie und Menschlichkeit“, erklärte Mag. Josef Trawöger, Vorstandsvorsitzender der ÖBV, der die Veranstaltung gemeinsam mit Mag. Gerda Schaffelhofer, Verlegerin Styriabooks, eröffnete.
Tina Hirsch, Herbert Messinger Kari und Silvia Winnerl waren drei der engagierten Autorinnen und Autoren des Buches, die ihre Geschichten vor Ort dem interessierten Publikum vorlasen und auch für Fragen zur Verfügung standen.
Zum Buch sprachen weiters Herausgeberin Mag. Christine Dobretsberger, RR Peter Maschat, Vorsitzender des Zentralbetriebsrates für die NÖ Landeskliniken und Pflegeheime, Willibald Steinkellner, Vorsitzender des Fachbereichs Gesundheit der Gewerkschaft vida sowie Josef Zellhofer, Bundesvorsitzender der ÖGB/ARGE-FGV für Gesundheits- und Sozialberufe. Moderiert wurde die Veranstaltung von Astrid Valek, MAS, MBA, Leiterin der Unternehmenskommunikation und Werbung.
Unter den Gästen waren auch Monika Gabriel, stv. Vorsitzende der GÖD, Bernd Brandstetter, Bundesgeschäftsführer der Gewerkschaft vida und Heinz Kulovits, KRAGES, Vorsitzender Zentralbetriebsrat LKH Burgenland.

"Auf den Spuren von Prunk & Pomp" in der Buchhandlung Hintermayer

Karl Hintermayer mit Autorin Christina Rademacher

Karl Hintermayer mit Autorin Christina Rademacher

Christina Rademacher hat sich mit ihrem neusten Buch "Auf den Spuren von Prunk und Pomp" auf die Spuren des Adels begeben und rund um Wien prächtige, verwunschene und unbekannte Schlösser besucht und dabei so manches Unbekannte entdeckt. Am Donnerstag, 16.4., präsentierte sie in der Buchhandlung Hintermayer die Entdeckertouren, die man auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen kann. Auch für eingefleischte Wien-Kenner sind viele Überraschungen dabei!

Erstpräsentation der "Rosentalwanderungen" bei Heyn in Klagenfurt

Autorin Tatjana Gregoritsch mit ihrem neuesten Wanderführer "Rosentalwanderungen"

Autorin Tatjana Gregoritsch mit ihrem neuesten Wanderführer "Rosentalwanderungen"

Am 16.4. wurde bei Heyn in Klagenfurt das Buch „Rosentalwanderungen“ von Tatjana Gregoritsch erstmals dem zahlreich erschienenen Publikum präsentiert. Der Fokus des Wanderführers liegt diesmal auf Historischem, von den Kelten in Rosegg vor 3000 Jahren über die Türken und Franzosen bis zu Zeitgeschichtlichem. In einem Diavortrag machte Gregoritsch Lust aufs Wandern im Tal, ging auf geschichtliche Aspekte wie dem aktuellen Jahrestag des Ende des Zweiten Weltkriegs ein, stellte eine Tour im Bodental detailliert vor und las aus den historischen Portraits.
Im Publikum waren u.a. Prof. Manfred Posch, der das Geleitwort verfasste, Historikerin Brigitte Entner/Slowenisches Institut, die Fachtexte beisteuerte, Valentin Sima/Universität Klagenfurt, Gustl Kreuzberger/Mitwanderer und Fotograf, Gemeinderätin Elvira Sematon und Kunsthistorikerin und Fotografin Gabi Russwurm-Biro.

Blog, Brett, Buch - Alles mit Liebe im MAK

Grafikerin Melanie Limbeck, Autorin Alexandra Palla und Martina Hohenlohe von Gault Millau (c) Florence Stoiber

Grafikerin Melanie Limbeck, Autorin Alexandra Palla und Martina Hohenlohe von Gault Millau (c) Florence Stoiber

Alexandra Palla, die Bloggerin mit dem "Rough Cut" hatte am Dienstag, 14.4.2015 gleich drei Gründe zum Feiern im MAK-Shop in Wien.
Zum 4. Geburtstag ihres Koch-Blogs "RoughCutBlog" hat sie ihr erstes Kochbuch "Put a lot of Love in it" herausgebracht, das mit Freunden, Blogger-Kollegen und super Foodies gefeiert wurde.
Nach der Brettl-Jausen mit Thum-Schinken verkündete Design-Kustode Thomas Geissler dann die hoch-offizielle Aufnahme des Designerschneidbretts "RoughCutBoard" in die Museums-Sammlung.

Mit dabei waren u.a.
Dietmar Muthentaler/Demel, Kaja und Ali Quester/Fisch, Roman Thum/Schinken Thum, Sissy Radatz/Radatz schmeckt, Ossi Schellmann/Szene-Stager, Martina und Kari Hohenlohe/Gault Millau, Thomas Geissler/Design Kustode, Denise Pölzlbauer/Demeter Bäckerin, uvm.