Das styriabooks.at Buch der Woche: DIE STUNDE DER PATINNEN

patinnen_cover_3D_450px.png

DIE STUNDE DER PATINNEN
Frauen an der Spitze der Mafiaclans

von Mathilde Schwabeneder

Laut Innenminsterium befinden sich in Österreich derzeit 13 Menschen im Zeugenschutzprogramm. In Italien sind es über 5.000! Und das hat seine Gründe.

Die schwarz gekleideten, schmerzerfüllten Ehefrauen der Mafia-Bosse gehören längst der Vergangenheit an. Frauen werden zum „Boss mit Rock“. Frauen, die an Härte und Brutalität ihren Männern nicht nachstehen. Clanchefinnen, die den Drogenmarkt beherrschen, Geld waschen, Killer anheuern. Patinnen, die aber auch immer häufiger der Polizei ins Netz gehen. 142 sind derzeit in Haft. Und mit ihnen wächst die Zahl der Kronzeuginnen. Insiderinnen, die der Justiz Einblick in die blutgetränkte Welt des organisierten Verbrechens geben. Wie Carmela Iuculano, die aus Liebe zu ihren Kindern den Ausstieg gewagt hat.

Oder aber der Fall von Giusy Vitale: Als ihre Brüder verhaftet werden, übernimmt sie das Kommando im sizilianischen Familienclan. Sie wird Herrin über Leben und Tod und als erste Frau wegen Vergehens gegen den Mafiaparagrafen von der Staatsanwaltschaft Palermo angeklagt. Nunzia Graviano führt die Mafia-Geschäfte im sicheren Frankreich und wäscht schmutziges Geld mit harter Hand rein. Anna Mazza, die schwarze Witwe der Camorra, erweitert das Reich der Schutzgelderpressungen. Auch Ilenia Bellocco ist für ihre Skrupellosigkeit bekannt.

Gestützt auf intensive Recherchen vor Ort und zahlreiche Gespräche schildert Italien-Insiderin Mathilde Schwabeneder die neue Rolle der „Donna-Bosse“ – eine packende True-Crime-Reportage aus dem Süden Europas.


Spannende Buchpräsentation im Zeichen der Mafia am 27.10. in der Buchhandlung Morawa in der Wollzeile

Autorin Mathilde Schwabeneder mit Kollege Andreas Pfeifer und Verlegerin Gerda Schaffelhofer (c) Styriabooks

Autorin Mathilde Schwabeneder mit Kollege Andreas Pfeifer und Verlegerin Gerda Schaffelhofer (c) Styriabooks

„Die Stunde der Patinnen“ hat am Montag, 27.10. in der Buchhandlung Morawa in der Wiener Wollzeile geschlagen. Die Autorin und ORF-Rom-Korrespondentin Mathilde Schwabeneder schildert in ihrem packenden brandneuen Buch die grausamen Machenschaften der Mafia-Clans und zeigt, wie es dort vor allem immer mehr Frauen an die Spitze schaffen. Die Italien-Insiderin ist dafür tief ins Milieu vorgedrungen und fördert nach intensiven Vor-Ort-Recherchen die kriminellen Verstrickungen zutage. Diskutiert hat die Journalistin bei der Erstpräsentation ihres Werks mit ihrem ORF-Kollegen Andreas Pfeifer. Unter den Gästen: ÖBB-Stimme und Künstlerin Chris Lohner, PROFIL-Salonière Ro Raftl, ORF-Moderatorin Doris Appel und die Verlegerin der Autorin Gerda Schaffelhofer.

Buchvorstellung der "Kärntner Küche" am 23.10. im Tschebull am Faakersee

v.l. Fotograf Johannes Puch, Helmut Hinterleitner (Fachverbandsobmann WKO Österreich), Autor Willi Tschemernjak, Mag. Nicole Richter (Styriabooks), Günter Waldner (Präsident Klub der Köche Kärnten) © Hannes Krainz

v.l. Fotograf Johannes Puch, Helmut Hinterleitner (Fachverbandsobmann WKO Österreich), Autor Willi Tschemernjak, Mag. Nicole Richter (Styriabooks), Günter Waldner (Präsident Klub der Köche Kärnten) © Hannes Krainz

Kärntner Küche wie sie im Buche steht! Anlässlich der Präsentation seines Lebenswerks „Kärntner Küche – Die klassischen Rezepte“ am 23. Oktober in der Gastwirtschaft Tschebull in Egg am Faaker See tischte Koch-Legende Willi Tschemernjak – passend zur Saison – Feines rund um die „Gans“ auf.

Viel Lob sowohl für seinen jahrzehntelangen Einsatz auf dem Gebiet der regionalen Küche als auch für das „wertvolle“ Buch kam etwa vom Präsidenten des Klubs der Köche Kärnten, Günter Waldner, vom Gastronomie-Fachverbandsobmann der Wirtschaftskammer Österreich, Helmut Hinterleitner, oder von Villachs Bürgermeister, Helmut Manzenreiter.

Präsentation von "Im Stallgeruch der Schafe" am 23.10. in Hohenems

Bischof Elbs mit Styria Verlegerin Gerda Schaffelhofer und Gottfried Kompatscher, Verlag Tyrolia © Kath. Kirche Vorarlberg | Fehle

Bischof Elbs mit Styria Verlegerin Gerda Schaffelhofer und Gottfried Kompatscher, Verlag Tyrolia © Kath. Kirche Vorarlberg | Fehle

Das muss man Bischof Benno Elbs schon lassen, wenn er einlädt, dann darf man alles erwarten. Wie zum Beispiel bei der Präsentation seines Buches "Im Stallgeruch der Schafe", das zusammen mit seinem Buch "Wie ein leises Berühren" am 23. Oktober in Hohenems vorgestellt wurde. Dafür kamen mehr als 220 Besucher - stilecht - in den Stall der Hohenemser Landwirtschaftsschule. Moderiert von Thomas Matt erzählte Elbs sympathisch-frisch von seinen Erlebnissen als Seelsorger, von seinem "Antrittsbesuch" in Rom und davon, dass er sich ein Bild von Gott besonders zu Herzen nehme: "Denn wenn es um die Menschen geht, dann fährt Gott auch bei Rot über die Ampel."

Buchvorstellung von "Gebete für Papst Franzikus" am 12.10. im Klagenfurter Dom

<small>v.l.n.r:  Bischofsvikar Dr. Peter Allmaier, Eva Weissenberger, Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, Mag. Gerda Schaffelhofer, Schulamtsleiterin Iris Strasser © KH Kronawetter</small>

v.l.n.r: Bischofsvikar Dr. Peter Allmaier, Eva Weissenberger, Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, Mag. Gerda Schaffelhofer, Schulamtsleiterin Iris Strasser © KH Kronawetter

Eine besondere Buchpräsentation fand am 12.10. im Klagenfurter Dom statt. Im Rahmen einer Gebetsstunde wurde auch die Neuerscheinung "Gebete für Papst Franziskus" vorgestellt.
Viele am Buch Mitwirkende waren dabei, u.a. Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz, Bischofsvikar Dr. Peter Allmaier, „Sonntag“-Chefredakteur Mag. Dr. Gerald Heschl, und "Kleine Zeitung"-Chefredakteurin Eva Weissenberger. Die Initiatorin des Buchprojekts Mag. Gerda Schaffelhofer durfte selbstverständlich auch nicht fehlen.

Buchpräsentation von "Geheime Schnatterei auf Reisen" in Wien

Bianca Gusenbauer und Alexandra Palla mit Freunden und Verwandten (c) Jürgen Pletterbauer

Bianca Gusenbauer und Alexandra Palla mit Freunden und Verwandten (c) Jürgen Pletterbauer

Bianca Gusenbauer lud ein – und viele „Foodies“ kamen. Die Bloggerin und Speise-Reisende präsentierte am 13.10. ihr neues Buch „Geheime Schnatterei auf Reisen“ und berichtete von ihrem Wanderjahr quer durch die Welt. Zehn Städte im kulinarischen Portrait, köstliche Rezepte und Fotos, die Lust machen, sofort auf Reisen zu gehen!