€ 16,90
Franz. Broschur
11,5 x 20,5 cm; 128 Seiten
ISBN 978-3-222-13571-2
Erscheinungstermin: 02/10/2017
Sofort lieferbar

Zum 100. Todestag Gustav Klimts

Gustav Klimt, Inbegriff des Wiener Jugendstils, war Nonkonformist, Provokateur, Ausnahmekünstler. Zeit seines Lebens gefeiert, verehrt, geschmäht und verachtet, meint man ihn gut zu kennen. Der 100. Todestag Klimts ist Autor Gregor Auenhammer Anlass für eine Spurensuche. Was ist erhalten? Was hat Bestand? Was Relevanz? Gregor Auenhammer führt zu Schulen und Wohnungen des Ausnahmekünstlers, zu Ateliers und Interieurs. An den Orten von Klimts Wirken und Leben, an pikanten und geheimen Adressen sucht er nach dem Vermächtnis des großen Provokateurs. Auf der Suche nach der Seele der Virtuosität gibt es Unbekanntes, Verborgenes, Exotisches und sehr viel Exzentrisches zu entdecken. Ein funkelnder Klimt-Guide mit Esprit, ein Buch zum Nachforschen und zum träumenden Innehalten …

Gregor Auenhammer arbeitet seit 1988 bei der Tageszeitung „Der Standard“, als Autor und Rezensent widmet er sich vor allem den Themen Zeitgeschichte, Bildende Kunst und Fotografie.

Diesen Artikel Teilen

Blick ins Buch

zoom zoom

Auf den Spuren von Gustav Klimt

€ 16,90
Franz. Broschur
11,5 x 20,5 cm; 128 Seiten
ISBN 978-3-222-13571-2
Erscheinungstermin: 02/10/2017
Sofort lieferbar
9783222135712_01.jpg
9783222135712_02.jpg
9783222135712_03.jpg
9783222135712_04.jpg
9783222135712_05.jpg
9783222135712_06.jpg
9783222135712_07.jpg
9783222135712_08.jpg
9783222135712_09.jpg
9783222135712_10.jpg
9783222135712_11.jpg
9783222135712_12.jpg
9783222135712_13.jpg

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen