€ 99,00
Hardcover
21,7 x 28 cm; 944 Seiten
ISBN 978-3-222-15034-0
Erscheinungstermin: 29/04/2019
Jetzt vorbestellbar

150 Jahre Wiener Staatsoper

Die Wiener Staatsoper, damals noch das »K. k. Hofoperntheater«, wurde am 25. Mai 1869 mit Mozarts »Don Giovanni« eröffnet. Seither steht das »Erste Haus am Ring« im Blickpunkt der internationalen Musikwelt. Zur 150-Jahr-Feier legen Direktor Dominique Meyer und seine Mitherausgeber erstmals eine umfassende Gesamtdarstellung zur Geschichte der Oper in Wien vor.
Dieses neue Standardwerk zeichnet die Entwicklung dieser Musikgattung mit all ihren künstlerischen Höhen und Tiefen nach. Sängerinnen und Sänger, Dirigenten und Direktoren und die Bedeutung der Staatsoper in Wien als globale Musikikone werden eingehend gewürdigt.

Dominique Meyer war von 1999 bis 2010 Generalintendant und künstlerischer Leiter des Théâtre des Champs-Elysées in Paris und ist seit 2010 Direktor der Wiener Staatsoper.
Oliver Rathkolb, Univ.-Prof., DDr., Vorstand des Instituts für Zeitgeschichte der Universität Wien, zahlreiche Veröffentlichungen zu österreichischer und internationaler Zeit-, Kultur- und Musikgeschichte.
Andreas Láng ist ausgebildeter Konzertpianist und Musikwissenschaftler und seit 2000 an der Wiener Staatsoper (seit 2002 in der Dramaturgie).
Oliver Láng studierte Violine und Musikwissenschaft und ist seit 2007 Dramaturg an der Wiener Staatsoper. Zahlreiche Beiträge für Zeitschriften und Zeitungen.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen