Steckbrief

Alois Kölbl

Geboren 1968 in Graz, Studium der kath. Theologie und Kunstgeschichte. Seit 2004 Hochschulseelsorger für die Grazer Universitäten und Hochschulen und Herausgeber der Zeitschrift „Denken&Glauben“, Kirchenrektor der Universitätskirche Maria am Leech, Vorsitzender der Kath. Hochschulpastoralkonferenz Österreichs, Geistlicher Assistent von „Forum Glaube – Wissenschaft – Kunst". Seit 2017 auch Provisor des Pfarrverbandes Graz-St. Andrä und Karlau. Von 2002-2015 Redakteur der Zeitschrift „kunst und kirche". Seit 2004 Lehraufträge für Christliche Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz. Er kuratiert Ausstellungen zeitgenössischer Kunst. Seit 2007 leitet er die Kunstkommission der Diözese Graz-Seckau. Mitherausgeber von „Sakral : Kunst. Innovative Bildorte seit dem II. Vatikanischen Konzil in der Diözese Graz-Seckau" (mit Hermann Glettler, Heimo Kaindl, Miriam Porta, Johannes Rauchenberger und Eva Tangl), Regensburg 2015.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen