Steckbrief

Elisabeth Fischer

Fischer - Elisabeth Fischer - © Reinhard Haberfellner Bild vergrößern Foto: Reinhard Haberfellner

Elisabeth Fischer wurde nach dem Soziologiestudium 1982 Köchin und Teilhaberin des vegetarischen Restaurants Keyno in München. Das Lokal etablierte sich schnell in der Szene, auch Künstler wie Konstantin Wecker, Nina Hagen oder John Cage gaben sich oft und gern ein Stelldichein. Schon bald nach der Eröffnung wurde das Keyno von einer Gourmetzeitschrift zum besten vegetarischen Restaurant Deutschlands gekürt – und bereits 1987 erschien mit „Die internationale vegetarische Küche im Keyno gekocht” das erste Kochbuch von Elisabeth Fischer.
1989 zog Fischer der Liebe wegen nach Wien und widmete sich fortan dem Schreiben von Kochbüchern, der Rezeptentwicklung für Gourmet- und Frauenzeitschriften (GUSTO, Bild der Frau etc.) und dem Foodstyling für Fotos. Die umtriebige Autorin veranstaltet aber auch Kochworkshops („... besonders gerne für Kinder!”), reformiert Betriebskantinen (z. B. bei der ÖBB) und arbeitet viel und gerne mit Ernährungsmedizinern zusammen. Mit bisher 50 (!) Kochbüchern gehört Elisabeth Fischer nicht nur zu den Pionierinnen der vegetarischen und veganen Küche, sondern auch zu den erfolgreichsten Autorinnen Österreichs.



www.elisabeth-fischer.com

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen