Steckbrief

Günther Schatzdorfer

Günther Schatzdorfer, geboren 1952 in Oberösterreich, Studienjahre 1972–1977 in Wien, Berlin und Bremen. Seit 1978 freier Schriftsteller und Maler. Er lebte in Wien und zwischen Isonzo und Piave und veröffentlichte mehrere Bücher über Reisen und Leben in Triest, Friaul und dem Veneto. Weiters schrieb er zahlreiche Beiträge für Funk und Fernsehen und publizierte kulinarisch-kulturelle Texte sowie Satiren in diversen Zeitungen und Zeitschriften. Claudio Magris bezeichnete ihn – nicht ohne Ironie – als „spiritus rector“ von Duino. Günther Schatzdorfer starb im Mai 2011.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen