Lost Places

Das Geheimnis des Generatorenraums auf dem Bisamberg

Senderstraße / am Bisamberg
1210 Wien

© (c) Robert Bouchal Bild vergrößern Foto: (c) Robert Bouchal

Ab dem 6. April 1945 kann man Hitler in Wien nicht mehr im Radio hören. Der „Reichssender Wien“ stellt an diesem Tag seinen Betrieb ein. Ein letzter Brückenkopf bei der Floridsdorfer Brücke wird von den Deutschen am Abend des 13. April aufgegeben,
genau um Mitternacht die Brücke gesprengt. Nördlich der Donau haben die Soldaten der 2. Ukrainischen Front Marschall Malinowskis Seyring und Gerasdorf erreicht, den deutschen Einheiten in Aspern und Floridsdorf, vor allem den Resten des II. SS-Panzerkorps, droht die Einkesselung, denn bei Kritzendorf gehen bereits sowjetische Truppen der 3. Ukrainischen Front über die Donau. Auch für die SS und diverse Volkssturm- und HJ-Einheiten am Bisamberg ist es höchste Zeit zum Rückzug, will man dem „Sack“, den die Sowjets vorbereiten, noch entkommen. Bleibt nur noch eine letzte Aufgabe: die Zerstörung des 100-Kilowatt-Großsenders Bisamberg, einst der Stolz der RAVAG und seit dem 28. Mai 1933 offiziell in Betrieb. Bei seiner Erbauung hatten die Techniker der RAVAG großartige Arbeit geleistet und auf die zu diesem Zeitpunkt modernste Technologie gesetzt – zur Vorbereitung hatte man in Seyring nordöstlich von Wien sogar eine Versuchsanlage mit zwei 50 m hohen Masten installiert.

1938 bedienten sich die Nazis nur allzu gern der vorhandenen Infrastruktur. So war die Anlage am Bisamberg mit einem 136 m hohen Blaw-Knox- Sendemast ausgerüstet, erst im Herbst 1933 errichtete man dann den Reflektormast. Die mächtigen Dieselmotoren im Generatorraum erzeugten zusammen 1.450 PS und deckten den gesamten Strombedarf des Senders, mit ihrer Abwärme wurden die Gebäude beheizt, der Anschluss an das Stromnetz erfolgte erst 1939.

Bereits am 10. April wird im Sender von der SS-Schutzwache alles zur Sprengung vorbereitet. Am 13. April setzen die SS-Leute die Zündschnüre in Brand – beherzten Mitarbeitern des Senders gelingt es, die brennenden Lunten im letzten Augenblick zu löschen.

€ 27,00
Franz. Broschur
16,8 x 24 cm; 224 Seiten
ISBN 978-3-222-13669-6
Erscheinungstermin: 11/02/2021
Sofort lieferbar

Verborgene Welten, vergessenes Wien

Das Wien, das einmal war. Überwuchert von der Natur, überbaut von späteren Generationen, zugeschüttet, verborgen, vergessen und oft kaum mehr zugänglich. Verlassene Orte – fernab der Aufmerksamkeit – erzählen von längst vergangenen Tagen und dokumentieren eindrucksvoll den dramatischen Wandel unseres Alltags. Das Erfolgs-Duo Robert Bouchal und Johannes Sachslehner weiß wie nur wenige Eingeweihte über deren Existenz Bescheid. Sie berichten von fesselnden Ausflügen zu diesen geheimen »Anderswelten« und machen diese Orte und Räume hautnah erlebbar.
• Die Katakomben unter dem Theseustempel
• Das vergessene Fernrohr zu den Sternen
• Der Flugplatz Strasshof
• Kaiser Josephs Gugelhupf
• Schirachs Last Stand

• Mit den Urban Explorern auf Feldforschung mit historischem Tiefgang
• Befeuert die Abenteuerlust der Lost Places Community in und um Wien

PRESSESTIMMEN "Ein kongeniales Autorenduo (...) sie lassen in schöner Regelmäßigkeit ihre Fangemeinde mit einem neuen Bildband an ihren Abenteuern unter der Erde teilhaben." (DIE PRESSE)

Robert Bouchal arbeitet als Höhlenforscher, Fotograf und Autor und dokumentiert seit über 30 Jahren die geschichtsträchtigen Orte seiner Heimat Österreich.
Johannes Sachslehner (Dr. phil.) ist Verlagslektor, Historiker und Autor zahlreicher Bücher zu historischen und kulturhistorischen Themen. Gemeinsam mit Robert Bouchal veröffentlichte er im Styria Verlag zuletzt den Band „Dunkles Wien. Orte des Schreckens und Verbrechens“.

Blick ins Buch

zoom zoom

Lost Places in Wien & Umgebung

€ 27,00
Franz. Broschur
16,8 x 24 cm; 224 Seiten
ISBN 978-3-222-13669-6
Erscheinungstermin: 11/02/2021
Sofort lieferbar
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
9783222136696 - Lost Places in Wien & Umgebung
Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.