Erkältungen die kalte Schulter zeigen - mit 4 Wunderwuzzis!

© (C) Harald Eisenberger Bild vergrößern Foto: (C) Harald Eisenberger

Wenn es an der Zeit ist und alles um mich herum schnupft und niest, einschließlich meines Anhanges, ziehe ich mich in meine Küche zurück, um für meine Lieben Medizin herzustellen. Zuerst plündere ich Vorratskammer und Kühlschrank – also vorrangig jene Orte, an denen ich ganz bestimmte Wunderwuzzis aufbewahre: Zwiebeln, Knoblauch, Kren (Meerrettich) und Kartoffeln.

 
(c) Harald Eisenberger

ZWIEBELSCHÜSSEL ODER -SÄCKCHEN
Schneiden Sie eine Zwiebel in Stücke, geben Sie diese in eine kleine Schüssel und platzieren Sie das schnelle Hausmittel in der Nähe Ihres Schützlings. Die Behandlung ist auch für kleine Rotznasen geeignet. Lassen Sie Zwerg und Schüssel aber nicht aus den Augen oder – noch
besser – füllen Sie die Zwiebelstücke in ein kleines Säckchen, z. B. einen Waschlappen oder eine Socke, und binden Sie diese zu. Wenn Sie das Zwiebelsäckchen ein bisschen quetschen, werden die schwefelhaltigen Inhaltsstoffe der Zwiebel wieder freigesetzt und es gibt frischen Anti-Erkältungs-Nachschub. Und ja, es riecht ein wenig streng im Zimmer, aber das geht vorüber …

  • Die Zwiebel
  • Eine Küche ohne Zwiebeln ist kaum vorstellbar. Und was für die Kulinarik gilt, das trifft bei mir auch für die Hausapotheke zu, denn mit seinen entzündungshemmenden Eigenschaften und seinem mutigen Auftreten gegen Krankheitserreger ist das Lauchgewächs ein echtes Multitalent.
  • Dabei muss die Zwiebel nicht unbedingt verspeist werden, ein Teil ihrer Schätze kann lokal über die Haut aufgenommen werden, ein weiterer Teil schafft es als Hans Dampf über Nase und Augen – was uns oft zu Tränen rührt. Der sogenannte „tränenreizende Faktor“, von Fachleuten auch Propanthial- S-Oxid genannt, entsteht beim Anschneiden der Zwiebel und reagiert im Riech- bzw. Sehorgan zu Schwefelsäure.
  • Die Schwefelverbindungen lassen die Schleimhäute abschwellen, der scharfe Geruch regt die örtliche Durchblutung an und sorgt dafür, dass sich Bakterien und Pilze sehr gerne von uns verabschieden. Antioxidantien wie Quercetin und Anthocyane erweisen sich zudem als tüchtige Kämpfer gegen freie Radikale

 

KNOBLAUCHWÜRZE
Würzen Sie gerade während der Erkältungszeit mit Knoblauch – es gibt so viele feine Rezepte, die die geschmackvollen Zehen richtig gut zur Geltung bringen. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, geben Sie einfach ordentlich Knoblauch ins Salatdressing.
Am wirksamsten ist es wahrscheinlich, eine frisch geschälte Knoblauchzehe, so wie sie ist, zu essen. Wobei es sich empfiehlt, das sämtlichen Familienmitgliedern anzutragen, denn sonst steht einem eventuell eine einsame Zeit bevor. Und rechnen Sie damit, einen Spitznamen verpasst zu bekommen – so wie ich die „Queen of Garlic“ bin.

  • Der Knoblauch
  • Seine Wirkung bei Erkältungskrankheiten ist mittlerweile wissenschaftlich nachgewiesen: Der Knoblauch enthält viele gesundheitsfördernde Mineralstoffe und zahlreiche Vitamine, Flavonoide und Saponine. Hauptverantwortlich für die Wirkung bei Erkältungskrankheiten sind jedoch die Schwefelverbindungen bzw. Sulfide, vor allem das für den charakteristischen Geruch verantwortliche Allicin. Sulfide zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen und haben eine entzündungshemmende, antibiotische und antivirale Wirkung.

 

KRENKETTE
Schneiden Sie eine frische Krenwurzel in Scheiben und fädeln Sie diese auf einem Bindfaden auf. Schmücken Sie sich oder Ihren Schützling für ein paar Stunden mit der Kette, aber beachten Sie dabei, dass das Geschmeide nicht direkt auf der Haut aufliegt, denn das könnte – leider im nicht übertragenen Sinn – ziemlich reizend sein. Die hübsche Anwendung darf bei guter Verträglichkeit gerne wiederholt werden.

  • Der Kren (Meerrettich)
  • Was den Kren zur Heilpflanze macht, ist die beißende Schärfe der in ihm steckenden Senföle. Diese werden frei, wenn das Pflanzengewebe verletzt wird, wie wohl die meisten vom Krenreiben wissen.
  • Schälen und reiben Sie also nur jenen Teil, den Sie akut benötigen.
  • Schon diese Tätigkeit kann als Therapie gegen Erkältungskrankheiten durchgehen, wird doch nicht nur der Tränenfluss, sondern auch die Sekretion der Nasenschleimhaut angeregt. Wer den antibiotisch und antiviral wirkenden Kren innerlich zu sich nimmt, sprich wer ihn ganz einfach isst, versorgt seinen Körper auch mit Vitamin C und Mineralstoffen.

 

KARTOFFELINHALATION
Für verschleimte Menschen bietet sich eine Kartoffelinhalation an. Kochen Sie einige Kartoffelschalen in einem Topf mit Wasser und inhalieren Sie die nicht zu heißen Dämpfe vorsichtig – sie wirken schleimlösend, beruhigend und entzündungshemmend.

  • Die Kartoffel
  • Vielerorts ist die Kartoffel als reiner Dickmacher verschrien. Dabei beherbergt die basische Knolle einige feine Inhaltsstoffe: Sie ist ein Vitamin- C-Lieferant, wenn auch keine Vitamin-C-Bombe, und sie kann uns während einer Erkältung mit dem wichtigen Kalium versorgen, das durchs Schwitzen verloren geht. Die meisten Nähr- und Pflanzenstoffe, wie z. B. das Quercetin, befinden sich in der Schale. Kochen Sie Kartoffeln deswegen, wann immer es passt, ungeschält. Die Knollen können auch zu Saft verarbeitet werden, dieser wirkt entzündungshemmend, schleimlösend und beruhigend und all das kann man in Erkältungszeiten mehr als gut gebrauchen.
  • Ein weiteres Plus der Kartoffel sind ihre wärmeleitenden Eigenschaften:
  • Einmal erhitzt, gibt sie langsam und kontinuierlich Wärme ab – und das ist ein durchaus verwertbares Feature für Wickel und Auflagen.
€ 25,00
Meine besten Hausmittel - Hardcover
19 x 24,5 cm; 144 Seiten
ISBN 978-3-7088-0766-9
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar
€ 21,99
Meine besten Hausmittel - E-Book - EPUB
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-590-1
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar
€ 21,99
Meine besten Hausmittel - E-Book - Kindle
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-591-8
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar

Nicht jede Medizin kommt aus der Apotheke

Es müssen nicht immer gleich Pillen sein, oft tun es auch die guten alten Hausmittel! Publikumsliebling Christine Reiler, Allgemeinmedizinerin und Moderatorin der ORF-Gesundheitssendungen, nimmt sich eines uralten Wissens an und sorgt mit ihrem ersten Buch dafür, dass dieser Schatz nicht verlorengeht: Anhand der häufigsten alltäglichen Krankheiten und Beschwerden zeigt die Ärztin, welche „Zutaten“ aus Küche und Garten ganz ohne Nebenwirkungen schnell und nachhaltig helfen – vom Saft des schwarzen Rettichs bis zum Salbei. Dass auch ein liebevolles Kümmern und Umsorgen heilsam ist, weiß die junge Mutter ebenso, wie dass eine Selbstbehandlung ihre Grenzen hat.

• Die moderne Medizinerin verrät uns ihre bewährtesten Hausmittel
• Das erste Buch der beliebten TV-Gesundheitsexpertin
• Christine Reiler moderiert jeden Samstag „bewusst gesund“ auf ORF 2

Christine Reiler ist bekannt als Moderatorin von Gesundheitssendungen im ORF. Sie hegt eine große Liebe zur Natur, tankt gerne Kraft auf ihrem Bauernhof und freut sich, wenn’s im Garten blüht und sprießt. Selbstverständlich widmet sie sich auch der Pflanzenheilkunde mit ganz besonderem Engagement: Die junge Ärztin weiß, was traditionelle Hausmittel bewirken können – kennt aber auch deren Grenzen.

Blick ins Buch

zoom zoom

Meine besten Hausmittel

€ 25,00
Meine besten Hausmittel - Hardcover
19 x 24,5 cm; 144 Seiten
ISBN 978-3-7088-0766-9
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar
€ 21,99
Meine besten Hausmittel - E-Book - EPUB
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-590-1
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar
€ 21,99
Meine besten Hausmittel - E-Book - Kindle
0 x 0 cm
ISBN 978-3-99040-591-8
Erscheinungstermin: 10/09/2020
Sofort lieferbar
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
9783708807669 - Meine besten Hausmittel
Diesen Artikel Teilen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.