Schinkenfleckerl im Rohr gebacken

Köstliche Schinkenfleckerl – was könnte es Besseres geben? Ein typisch österreichisches Rezept, das sich rasch und unkompliziert zubereiten lässt. Zu finden ist es – gemeinsam mit vielen anderen Klassikern – in Ulrike Amon-Jells neuem Buch „Echt österreichisch kochen“.

© Peter Barci
Foto: Peter Barci
© Peter Barci
Foto: Peter Barci

Zutaten

  • Ca. 300 g Fleckerl
  • 300 g Geselchtes oder Schinken (evtl. mit etwas Speck vermischt)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 TL Schmalz oder Fett
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 5 Eier
  • 250 g Sauerrahm
  • 250 ml Schlagobers
  • Ca. 100 g Weißbrotbrösel
  • Salz & Pfeffer
  • Butter für die Form

 

 

Zubereitung

Fleckerl nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen, abseihen und kalt abschrecken.

Geselchtes in kleine Würfel, die Zwiebel feinwürfelig schneiden. Fett erhitzen und die Zwiebelwürfel darin hell anschwitzen, Petersilie zugeben und mit dem Schinken vermischen. Vom Herd nehmen. 4 Eier in Dotter und Eiklar trennen. Die Dotter mit dem ganzen Ei, Sauerrahm und Obers verrühren. Salzen, pfeffern und mit dem Schinken sowie den Fleckerln verrühren. Etwa 80 g Weißbrotbrösel untermengen und mit den restlichen Bröseln eine gut gebutterte Form ausstreuen.

Das Eiklar zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Die Masse in die vorbereitete Form einfüllen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C Umluft ca. 35 Minuten goldbraun backen.

Tipp

Weitaus rascher und weniger aufwendig lassen sich nicht überbackene Schinkenfleckerl zubereiten. Dafür einfach nur die gekochten Fleckerl unter den Schinken mit Zwiebeln mischen, dabei ruhig ein bisserl mehr Schmalz nehmen (etwa einen Esslöffel) und je nach Geschmack mit frischem Schnittlauch oder mit etwas Käse bestreuen und rasch bei großer Oberhitze überbacken. Solche Fleckerl sind übrigens eine ganz wunderbare Restlverwertung, wenn man statt Schinken Wurstreste verarbeitet. Egal, für welche Variante Sie sich entscheiden: Rote-Rüben-Salat oder frischer Blattsalat passen immer dazu!

€ 26,90
Hardcover
19 x 24,5 cm; 192 Seiten
ISBN 978-3-222-14007-5
Erscheinungstermin: 25/09/2017
Sofort lieferbar

Kochen mit Tradition und Liebe

Unverfälschte österreichische Küche – dafür steht Ulli Amon-Jell. Sie ist Gastgeberin mit Leib und Seele und präsentiert in ihrem ersten Kochbuch gemeinsam mit der erfolgreichen Autorin Renate Wagner-Wittula alte und bodenständige Rezepte mit frischem Pep. Ihre Gerichte sind eine Einladung, am Sonntagstisch unser kulinarisches Erbe immer wieder neu zu entdecken: mit einem Hauch Nostalgie, vielfältigen Aromen wie aus Omas Küche und der Sehnsucht nach einem Sommerabend an der Donau.

Präsentiert werden so g’schmackige Gerichte wie Blunz’npudding mit Erdäpfel-Kren-Soßerl und Weingartenpfirsichkompott, Heringssalat nach altem Hausrezept, Grammel- und Selchfleischknöderl auf Veltliner-Birnen-Kraut, Birnen-Senf-Rostbrat’l mit Nussschupfnudeln oder Hausbeuscherl mit Semmelknödel. Auch das Beste aus der Mehlspeisküche darf natürlich nicht fehlen: Marillenknöderl, Schlosserbuben, Cremeschnitte oder Buchteln lassen mit Sicherheit allen Naschkatzen das Wasser im Mund zusammenfließen.

Ulrike Amon-Jell führt das traditionelle, seit 1897 in Familienbesitz befindliche Gasthaus Jell in Krems an der Donau, wo sie mit Liebe und Schwung bodenständige österreichische Küche serviert.
Renate Wagner-Wittula ist Autorin zahlreicher erfolgreicher Kochbücher und Expertin für die unterschiedlichsten Facetten der österreichischen Küche.

Blick ins Buch

zoom zoom

Echt österreichisch kochen

€ 26,90
Hardcover
19 x 24,5 cm; 192 Seiten
ISBN 978-3-222-14007-5
Erscheinungstermin: 25/09/2017
Sofort lieferbar
9783222140075_01.jpg
9783222140075_02.jpg
9783222140075_03.jpg
9783222140075_04.jpg
9783222140075_05.jpg
9783222140075_06.jpg
9783222140075_07.jpg
9783222140075_08.jpg
9783222140075_09.jpg
9783222140075_10.jpg
9783222140075_11.jpg
9783222140075_12.jpg
9783222140075_13.jpg
9783222140075_14.jpg
9783222140075_15.jpg
Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen