QuerDenken mit Helga Kromp-Kolb

St. Pölten, 11.05.2020, "Plus zwei Grad"

Save the Date!

Montag, 11. Mai 2020
20:00 Uhr
Helga Kromp-Kolb

Plus zwei Grad

Cinema Paradiso, St. Pölten

Was wir gegen das scheinbar Unvermeidliche tun können
Auch wenn viele es nicht mehr hören können oder es als Fake News abtun: Der Klimawandel ist präsenter denn je, auch auf der vermeintlichen „Insel der Seligen“ Österreich. Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer zeigen, wie stark er bereits unseren Alltag beeinflusst. Es drohen nicht nur Umweltschäden, sondern auch existenzbedrohende menschliche, wirtschaftliche und politische Katastrophen.
Es genügt daher nicht, den Klimawandel technologisch zu bekämpfen. Wir müssen unser Wirtschafts- und Finanzsystem völlig neu denken, um ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten zu ermöglichen. Noch ist es nicht zu spät: Die Autoren erklären, was hinter internationalen Klimaschutzvereinbarungen steckt, sie stellen vorbildhafte „Klimapioniere“ vor und geben praktische Tipps, wie jeder Einzelne im Alltag die Welt verändern kann.

In letzter Zeit ist der Klimawandel zugunsten »heißerer Schlagzeilen« in den Hintergrund getreten. Vielfach wird er überhaupt negiert oder als »Fake News« abgetan. Zuerst den Hunger bekämpfen, dann den Klimawandel? Warum wegen zwei Grad so ein Theater? Dies und weiteren Fragen widmet sich Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb in ihrem neuen Buch „Plus zwei Grad: Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten“. Im Diskussionsformat QuerDenken bitten PhilosophInnen Dr. Cornelia Bruell (Philosophin/PHILOSKOP) und Kai Kranner (Philosoph/denkspuren) Helga Kromp-Kolb zum Gespräch auf der Kinobühne. Im Gespräch werden nicht nur die Auswirkungen auf die Umwelt thematisiert, sondern auch gesellschaftliche und politische Auswirkungen des Klimawandels diskutiert. Im Laufe des Abends öffnet sich das Gespräch zum Mitdiskutieren für das Publikum.

Veranstaltungsort

  • Cinema Paradiso
  • Rathausplatz 14
  • 3100 St. Pölten
  • Eintritt: Vorverkauf 14 EUR, Tageskassa16 EUR, CP Card und Studierende 2 EUR ermäßigt

http://www.cinema-paradiso.at/filmdb/querdenken-mit-helga-kromp-kolb1581504749/

€ 23,00
Hardcover mit SU
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-222-15022-7
Erscheinungstermin: 18/10/2018
Sofort lieferbar
€ 9,99
E-Book - EPUB
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-99040-494-2
Erscheinungstermin: 15/11/2018
Sofort lieferbar
€ 9,99
E-Book - Kindle
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-99040-495-9
Erscheinungstermin: 15/11/2018
Sofort lieferbar

Was wir gegen das scheinbar Unvermeidliche tun können

Auch wenn viele es nicht mehr hören können oder es als Fake News abtun: Der Klimawandel ist präsenter denn je, auch auf der vermeintlichen „Insel der Seligen“ Österreich. Helga Kromp-Kolb und Herbert Formayer zeigen, wie stark er bereits unseren Alltag beeinflusst. Es drohen nicht nur Umweltschäden, sondern auch existenzbedrohende menschliche, wirtschaftliche und politische Katastrophen.
Es genügt daher nicht, den Klimawandel technologisch zu bekämpfen. Wir müssen unser Wirtschafts- und Finanzsystem völlig neu denken, um ein gutes Leben für alle innerhalb der ökologischen Grenzen unseres Planeten zu ermöglichen. Noch ist es nicht zu spät: Die Autoren erklären, was hinter internationalen Klimaschutzvereinbarungen steckt, sie stellen vorbildhafte „Klimapioniere“ vor und geben praktische Tipps, wie jeder Einzelne im Alltag die Welt verändern kann.

Pressestimmen:
„Knapp, eloquent und oft überraschend beantworten die beiden österreichischen Meteorologen sämtliche mit dem Thema verbundenen Fragen: Was heißt die Erwärmung für Österreich, was global?" Falter
„Die beiden Forscher erklären unaufgeregt die vielfältigen Effekte und Kausalitäten. Sie bringen auch Fakten, die man sonst kaum wo liest…“ Die Presse
„Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb redet ins Gewissen, ohne den Teufel an die Wand zu malen.“ Oberösterreichische Nachrichten
„Die bekanntesten Klimaforscher Österreichs erklären unsere Misere und zeigen Auswege.“ Kurier

>>Download Pressetext

Helga Kromp-Kolb (em. Univ.-Prof.in, Dr.in) ist Universitätsprofessorin für Meteorologie an der Universität für Bodenkultur in Wien. 2005 »Wissenschaftlerin des Jahres«. Herbert Formayer (Assoc. Prof., Dr.) ist Meteorologe und Klimaforscher an der Universität für Bodenkultur in Wien. Die Autoren zählen zu den bekanntesten Klimaforschern Österreichs.

Blick ins Buch

zoom zoom

Plus zwei Grad

€ 23,00
Hardcover mit SU
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-222-15022-7
Erscheinungstermin: 18/10/2018
Sofort lieferbar
€ 9,99
E-Book - EPUB
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-99040-494-2
Erscheinungstermin: 15/11/2018
Sofort lieferbar
€ 9,99
E-Book - Kindle
13,5 x 21,5 cm; 208 Seiten
ISBN 978-3-99040-495-9
Erscheinungstermin: 15/11/2018
Sofort lieferbar
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
9783222150227 - Plus zwei Grad
Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen