Auberginen Pizza

  • 2 Auberginen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 50 g Kirschtomaten
  • 250 g Mozzarella
  • 100 g Tomatenmark
  • 50 g Parmesan, frisch gerieben
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • ½ TL Thymian, getrocknet
  • ¼ TL Chiliflakes
  • 4 Stängel Basilikum
© (c) Adobestock: nikolaydonetsk Bild vergrößern Foto: (c) Adobestock: nikolaydonetsk

Die Auberginen waschen und trocken tupfen. Stiel- und Blütenansatz entfernen, danach quer in gleichmäßig dicke (1 cm) Scheiben schneiden.

Eine Grillpfanne mit dem Öl ausstreichen, die Auberginenscheiben darin bei starker Hitze 4–5 Minuten braten, dabei öfter wenden.

Den Backofen auf 200 °C Umluft mit Grillfunktion vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Auberginenscheiben darauf verteilen.

Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen und vierteln. Den Mozzarella abgießen, trocken tupfen und wie für ein Tartar fein würfeln. In einer Schüssel mit den Tomaten, dem Knoblauch, dem Tomatenmark und der Hälfte des Parmesans gut mischen.

Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Chili pikant würzen. Die Mozzarella-Masse gleichmäßig auf den Auberginen - scheiben verteilen und flach andrücken.

Inzwischen das Basilikum abbrausen und trocken tupfen, die Hälfte in Blättchen abzupfen und den Rest fein hacken. Den restlichen Parmesan mit dem gehackten Basilikum mischen und auf die Mozzarella-Masse streuen.

Die Auberginenpizza im vorgeheizten Backofen 4–5 Minuten grillen.

Anschließend die Mini-Pizzen mit je ein oder zwei Basilikumblättern garnieren und heiß servieren.

Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.