10 Fragen an ...

10 Fragen an Ulli Amon-Jell

Ulrike Amon-Jell, die Wirtin des bekannten Gasthaus Jell in Krems an der Donau ist Gastgeberin aus Leidenschaft. In ihrem neuen Pichler-Buch „Echt österreichisch kochen“ präsentiert sie ihre liebsten Rezepte und klassische Gerichte der österreichischen Küche. Für unseren Bücherherbst hat sie uns 10 Fragen beantwortet.

Foto: Peter Barci

Pichler:

Wann wussten Sie, dass Sie Köchin werden wollen?

Ulli Amon-Jell:

Das wusste ich schon seit meiner Kindheit: Ich bin in der Gasthausküche aufgewachsen!

Pichler:

Welche Gerichte waren in Ihrer Kindheit Ihr Lieblingsessen?

Ulli Amon-Jell:

Dillrahmsoße, Muttis hausgemachte Brat- und Leberwürste … Und jeden Freitag war Mehlspeistag, da gab es gebundene Gemüsesuppe und Dukatenbuchteln mit Vanillesoße.

Pichler:

Welches ist Ihr Lieblingsrezept in Ihrem Buch „Echt österreichisch kochen“? Und warum?

Ulli Amon-Jell:

Eigentlich sind alle Rezepte meine Lieblingsrezepte. Ich bin ja mit diesen Gerichten aufgewachsen und gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ist es für mich wichtig, diese Rezepte weiterzugeben – damit nichts verloren geht!

Pichler:

Welches Menü kochen Sie für Freunde?

Ulli Amon-Jell:

Mittags meistens ein gutes Rindssupperl, dann einen Braten und nachher etwas Schokoladiges. Abends bereite ich oft etwas Kaltes vor: Tafelspitzsulz, gefüllte Eier, Beinschinken …

Pichler:

Gibt es einen Küchentrick, den Ihnen Ihre Mutter oder Großmutter verraten hat?

Ulli Amon-Jell:

Immer einen Löffel Butter oder Schmalz mehr nehmen! Und die Küche mit einem Lachen betreten!

Pichler:

Worauf achten Sie beim Einkauf von Lebensmitteln?

Ulli Amon-Jell:

Abgedroschen, aber wahr: Woher kommen die Lebensmittel? Und wie werden diese behandelt?

Pichler:

Wohin fahren Sie am liebsten auf Urlaub?

Ulli Amon-Jell:

Gerne ins Salzkammergut, ich bleibe aber sehr gerne auch nur zu Hause.

Pichler:

Kochen Sie auch im Urlaub gerne oder gehen Sie lieber essen?

Ulli Amon-Jell:

Ich mache beides gerne.

Pichler:

Was war Ihre größte Panne in der Küche?

Ulli Amon-Jell:

Zu viel Mehl in der Einbrenn – und das wurde dann eine klebrige Pampe!

Pichler:

Welche drei Dinge dürfen in Ihrem Kühlschrank niemals fehlen?

Ulli Amon-Jell:

Gereifter Weichkäse, Veltliner, im Sommer Ochsenherzen, gut gereift (Paradeiser).

€ 26,90
Hardcover
19 x 24,5 cm; 192 Seiten
ISBN 978-3-222-14007-5
Erscheinungstermin: 25/09/2017
Sofort lieferbar

Kochen mit Tradition und Liebe

Unverfälschte österreichische Küche – dafür steht Ulli Amon-Jell. Sie ist Gastgeberin mit Leib und Seele und präsentiert in ihrem ersten Kochbuch gemeinsam mit der erfolgreichen Autorin Renate Wagner-Wittula alte und bodenständige Rezepte mit frischem Pep. Ihre Gerichte sind eine Einladung, am Sonntagstisch unser kulinarisches Erbe immer wieder neu zu entdecken: mit einem Hauch Nostalgie, vielfältigen Aromen wie aus Omas Küche und der Sehnsucht nach einem Sommerabend an der Donau.

Präsentiert werden so g’schmackige Gerichte wie Blunz’npudding mit Erdäpfel-Kren-Soßerl und Weingartenpfirsichkompott, Heringssalat nach altem Hausrezept, Grammel- und Selchfleischknöderl auf Veltliner-Birnen-Kraut, Birnen-Senf-Rostbrat’l mit Nussschupfnudeln oder Hausbeuscherl mit Semmelknödel. Auch das Beste aus der Mehlspeisküche darf natürlich nicht fehlen: Marillenknöderl, Schlosserbuben, Cremeschnitte oder Buchteln lassen mit Sicherheit allen Naschkatzen das Wasser im Mund zusammenfließen.

Ulrike Amon-Jell führt das traditionelle, seit 1897 in Familienbesitz befindliche Gasthaus Jell in Krems an der Donau, wo sie mit Liebe und Schwung bodenständige österreichische Küche serviert.
Renate Wagner-Wittula ist Autorin zahlreicher erfolgreicher Kochbücher und Expertin für die unterschiedlichsten Facetten der österreichischen Küche.

Blick ins Buch

zoom zoom

Echt österreichisch kochen

€ 26,90
Hardcover
19 x 24,5 cm; 192 Seiten
ISBN 978-3-222-14007-5
Erscheinungstermin: 25/09/2017
Sofort lieferbar
9783222140075_01.jpg
9783222140075_02.jpg
9783222140075_03.jpg
9783222140075_04.jpg
9783222140075_05.jpg
9783222140075_06.jpg
9783222140075_07.jpg
9783222140075_08.jpg
9783222140075_09.jpg
9783222140075_10.jpg
9783222140075_11.jpg
9783222140075_12.jpg
9783222140075_13.jpg
9783222140075_14.jpg
9783222140075_15.jpg
Diesen Artikel Teilen

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen