Buchpräsentation

Freitag, 27. September 2019
19:00 Uhr
Roman Sandgruber

Rothschild

Bildungshaus Schloss Puchberg

Buchpräsentation

Mittwoch, 16. Oktober 2019
18:30 Uhr
Roman Sandgruber

Rothschild

Leoben
€ 37,00
Hardcover mit SU
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-222-15024-1
Erscheinungstermin: 01/10/2018
Sofort lieferbar
€ 31,99
E-Book - EPUB
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-99040-496-6
Erscheinungstermin: 19/12/2018
Sofort lieferbar
€ 31,99
E-Book - Kindle
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-99040-497-3
Erscheinungstermin: 19/12/2018
Sofort lieferbar

Wissenschaftsbuch des Jahres 2019

Die Nachkommen von Mayer Amschel Rothschild erobern die europäische Finanzwelt: Salomon Rothschild steigt im Vormärz zum führenden Bankier Österreichs auf, Sohn Anselm Salomon gründet die Creditanstalt, Enkel Albert ist der reichste Mann Europas. Die Rothschilds werden zu Freiherren und Baronen, finanzieren Staaten, Kriege, Fabriken und den Eisenbahnbau, sind Mäzene und Sammler. Das »Welthaus Rothschild« besitzt bis 1914 die größte Bank der Welt. Gestützt auf umfangreiche Recherchen im Londoner Rothschild-Archiv zeichnet Roman Sandgruber ein meisterhaftes Bild vom Aufstieg der Familie und dem Schicksal ihres österreichischen Zweigs. Er schildert Geschäfte und Transaktionen, Skandale und Dramen und lässt die einzigartige Erfolgsgeschichte dieser jüdisch-großbürgerlichen Familie wieder lebendig werden.

Die Rothschilds
›› Mayer Amschel Rothschild – Der Millionär aus dem Ghetto
›› Salomon Rothschild – Der Bankier der Heiligen Allianz
›› Anselm Rothschild – Der König der Gründerzeit
›› Albert Rothschild – Der reichste Mann Europas
›› Louis Rothschild – Der gestürzte Kapitalist

Pressestimmen:
„... Roman Sandgruber hat daraus eine wissenschaftlich fundierte Geschichte gemacht und erzählt sie packend wie einen großen Familienroman.“ Die Zeit
„Glanz und Untergang des Wiener Welthauses Rothschild ist mehr als nur eine Familiengeschichte. Sandgruber illustriert eindrucksvoll eine Ära österreichischer Wirtschafts- und Sozialgeschichte.“ Der Standard
„Roman Sandgruber hat […] nicht nur den Glanz und Untergang des Wiener Welthauses dokumentiert, sondern auch die österreichische Geschichte über 150 Jahre neu aufgeschlüsselt.“ Ö1
„Das 30. Buch des emeritierten Professors an der JKU - Johannes Kepler Universität zählt inhaltlich zu den sagenumwobenen und geheimnisvollsten.“ Oberösterreichische Nachrichten
„... eine spannende und mitreißende Familiensaga von märchenhaftem Reichtum und Absturz, die nicht zu erkennen gibt, wie viel trockene Archivrecherche dahintersteckt.“ Die Presse
„Ein neues Buch erzählt vom märchenhaften Aufstieg eines Ghettojuden, dessen Wiener Zweig unter den Nationalsozialisten alles verlor.“ Profil

Roman Sandgruber ist em. o. Univ.-Prof. für Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Zahlreiche Publikationen zu österreichischer und allgemeiner Wirtschafts-, Sozial-, Kultur- und Zeitgeschichte.

Diesen Artikel Teilen

Blick ins Buch

zoom zoom

Rothschild

€ 37,00
Hardcover mit SU
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-222-15024-1
Erscheinungstermin: 01/10/2018
Sofort lieferbar
€ 31,99
E-Book - EPUB
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-99040-496-6
Erscheinungstermin: 19/12/2018
Sofort lieferbar
€ 31,99
E-Book - Kindle
17 x 24 cm; 528 Seiten
ISBN 978-3-99040-497-3
Erscheinungstermin: 19/12/2018
Sofort lieferbar
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild
9783222150241 - Rothschild

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen