€ 15,00
Paperback
12 x 20 cm; 192 Seiten
ISBN 978-3-222-13418-0
Erscheinungstermin: 26/06/2013
Sofort lieferbar

Gedanken für ein erfülltes Leben

Kardinal Franz König, verstorben 2004, hat sich nie um ein offenes Wort gedrückt. In einer nüchternen Welt, in der es nicht leicht ist, über Religion zu sprechen, findet er jenen Ton, der an das Herz der Menschen rührt. Er gibt Antwort auf ihre quälenden Fragen, schreibt über den Umgang mit Lebens- und Schicksalserfahrungen, die jeden treffen können – sei es nun Liebe und Freude, Schmerz, Krankheit oder Tod. Einfühlsam, kritisch nimmt er Stellung zu den Konflikten und Wunden unserer Gesellschaft, offen diskutiert er die Zukunft der Kirche, die ihm als einem der Architekten des Zweiten Vatikanischen Konzils und als Schlüsselfigur im ökumenischen Dialog ein besonderes Anliegen ist. Eine packende und ehrliche Auseinandersetzung mit den wichtigen Fragen der Gegenwart.

Dr. phil., ist Leiterin des Archivs der Erzdiözese Wien und langjährige Leiterin des Büros von Kardinal König. Mit Heinz Nußbaumer gab sie 2004 den Bestseller „Kardinal Franz König - Gedanken für ein erfülltes Leben“ heraus.

Prof. Heinz Nußbaumer, geb. 1943, ist Publizist, Buchautor und Herausgeber der Wochenzeitung „Die Furche“.
Von 1971 bis 1989 leitete er das Außenpolitik-Ressort des „Kurier“ in Wien. Von 1989 bis 1999 war er Sprecher der österreichischen Bundespräsidenten Kurt Waldheim und Thomas Klestil, von 2001 bis 2008 Gastgeber im TV-„philosophicum“ des ORF. Seit 2002 ist er auch Vorsitzender von Europas größtem SOS-Kinderdorf in Hinterbrühl bei Wien. Neben seiner intensiven Vortragstätigkeit ist Heinz Nußbaumer Autor zahlreicher Bücher, darunter „Nächstes Jahr in Jerusalem“ (1969) „Khomeini – Revolutionär in Allah’s Namen“ („Spiegel“-Bestsellerliste), „Kardinal Franz König – Gedanken für ein er­fülltes Leben“ („Goldenes Buch 2005“, Mitherausgeber) und „Der Mönch in mir“ („Goldenes Buch 2008“) im Styria Verlag. Nußbaumer ist Inhaber zahlreicher hoher in- und ausländischer sowie kirchlicher Auszeichnungen, Träger aller großen österreichischen Publizistikpreise und „Menschenrechtspreisträger 2006“.

Diesen Artikel Teilen
Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Ja, ich möchte mich für den Newsletter anmelden.

Facebook

Besuchen Sie uns auf Facebook!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch Nutzen dieser Seite sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden.
Nähere Informationen zu Cookies finden Sie hier.

Diese Information nicht mehr anzeigen